Arc–geführte Strahlentherapie mittels Rapid Arc

Die Weiterentwicklung der etablierten intensitätsmodulierten Strahlentherapie (IMRT) führt zur sogenannten Rapid Arc Therapie. Bei dieser neuen Methode erfolgt die Modulierung des Bestrahlungsfeldes durch die Applikation von einzelnen Segmenten aus den verschiedensten Einstrahlrichtungen (bis zu 200) während der Rotation der Gantry um den Patienten.

Während der Rotation des Bestrahlungsgerätes passt sich der Multileaf Kollimator (Lamellen) bei eingeschalteter Strahlung entsprechend der Form des Zielgebietes an. Dabei können Geschwindigkeit der Gantry, Kollimatorwinkel und Dosisleistung variiert werden.

Mit dieser Rapid Arc Technik der Firma Varian wird ein sehr hoher Modulierungsgrad während den Rotationen erreicht. Gesundes, den Tumor umgebendes Gewebe (Risikoorgane) können ausgezeichnet geschont werden. Die Gesamtbehandlungszeit pro Sitzung beträgt nur einen Bruchteil im Vergleich zur IMRT Technik.